Zur Entstehung von Wattn ist nur wenig bekannt. Es kommt aus dem Südtiroler-Raum und ist eng verwandt mit den Kartenspielen "Bieten" und "Perlaggen", welche mit 33 deutschen Karten gespielt werden. Wattn wird nicht nur, wie seine verwandten Kartenspiele nur im Tiroler-Raum gespielt, sondern auch in der Schweiz und in Bayern.

Von den bekannten französischen Kartenspielen unterscheiden sich die deutschen Kartenspiele durch die Trumpf- und Schlag-Symbole, und daß ein deutsches Kartenspiel aus 36 Karten, beginnend mit 6, besteht.

Watten hat seinen Namen offensichtlich vom italienischen battere, was schlagen oder klopfen bedeutet. Darauf hat der Tiroler Heimatforscher "Hans Fink" hingewiesen und nennt das Beweis den heute noch bei den Dolomiten-Ladinern gebräuchlichen Namen "Battadu" für "Watten". Im sprachlichen Übergangsgebiet des Bozner Unterlandes, wo nach dem "Innsbrucker Spielebuch" aus dem Jahre 1853 "eine aus Deutschen und Wälschen gemischte Bevölkerung, beide Sprachen mit großer Leichtigkeit gleich schlecht spricht" bekam die Grundform batten einen "deutschen Kopf" verpasst, nämlich ein "W" (das es im italienischen nicht gibt) anstatt des "B".

Watten ist kein Punkte- oder Augenspiel, sondern ein Stichspiel. Es ist kein strikt reglementiertes Spiel, Ansagen sind üblich. Tatsächlich ist es, durch die vielfältigen Variationen des Wattens, schwer allgemeine, bindende Regeln festzulegen. Diese können von Ort zu Ort und von Wirtschaft zu Wirtschaft in kleinen Einzelheiten variieren. Diese Regeln sollte man, wenn man neu in der Runde ist, am besten vor dem ersten Spiel erfragen.
Trotzdem gelten natürlich auch bei diesem Spiel einheitliche Grundregeln. Eine Besonderheit ist, daß es beim Watten erlaubt ist dem Partner durch Zeichen die Beschaffenheit des Blattes mitzuteilen. Überhaupt kann fast uneingeschränkt gesprochen werden. Ob Wahres oder Unwahres, zeigt sich dann oft erst im Verlauf des Spieles. Jedenfalls trägt das Reden sehr viel zum Unterhaltungswert der Spiele bei.

Ich beziehe mich hier auf diesen Seiten nur auf das bei uns gespielte "Kritische Watten". Wer sich über die anderen Wattenspiele (Watten, Viererwatten, Watten zu dritt, Stichwatten, Blindes Watten, Ladinisch-Watten, Watten mit Ultimo, Bettler und Durchmarsch) informieren möchte, dem empfehle ich nachzulesen.

Wer eine schnelle Verbindung zum Internet hat kann sich das ansehen. Es ist eine kleine Animation, wie das Spiel beginnt.


Home
Das Spiel
Die Begriffe
Die Regeln